„Roter Tisch“ der SPD mit MdB Johannes Fechner zum Thema Sicherheit

Veröffentlicht am 03.02.2017 in Ortsverein

Zu einer Diskussionsrunde der SPD mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Johannes Fechner trafen sich Interessierte zum Thema „Wie ist es um unsere Sicherheit bestellt?“

Dieses Thema bewegt aufgrund der zurückliegenden Vorfälle viele Menschen und so gab es zahlreiche Fragen an den Abgeordneten, der Rechts- und Verbraucherpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion sowie Mitglied in diesem Ausschuss ist.

Zu Beginn wies Johannes Fechner daraufhin, dass die Sorgen, Ängste und Unsicherheiten der Menschen ernstgenommen werden müssen. Dass dem so ist, zeigt sich daran, dass die Regierung Geld zur Verfügung gestellt hat und Privatpersonen, die ihre Sicherheitstechnik z.B. bei Fenster und Türen verbessern, 20% der Investitionen als Zuschuss erhalten können. Reagiert hat man auch, in dem 300 000 Polizisten neu eingestellt wurden, die an besonders gefährdeten Orten wie z.B. Bahnhöfen eingesetzt werden. Maßnahmen wie Videoüberwachung, Nutzung der Vorratsdatenspeicherung sowie Fußfesseln sind so einzusetzen, dass es auf der einen Seite nicht zu einem Überwachungsstaat kommt mit übertriebener Härte, aber der anderen Seite all dies genutzt werden kann, um Fälle aufzuklären und Täter zu fassen. Nach Aussagen von Herrn Fechner wurde auch im Strafgesetzbuch einiges verschärft. Für eine bessere DNA-Spurenauswertung setzt sich Herr Fechner besonders ein, nachdem diese mittlerweile sicherer ist und mit einer höheren Wahrscheinlichkeit gilt.

Was die Abschiebung von Straftätern und somit auch ganz aktuelle Fälle wie des Täters Amri von Berlin betrifft, setzt sich Johannes Fechner für die Beschleunigung der Abschiebeverfahren ein und gleichzeitig für einen verschärften, zwingenden Druck auf die Länder bei der Rücknahme dieser Personen.

Johannes Fechner machte mit seinen Ausführungen den Anwesenden deutlich, dass das Thema „Innere Sicherheit“ bei der SPD in guten Händen ist und verwies dabei auf Helmut Schmidt.

 
 

KV Emmendingen

Zum KV Emmendingen

Sabinewoelfle

Johannes Fechner, MdB

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Spenden

Wir freuen uns, wenn Sie den Ortsverein und unsere Arbeit mir einer Spende unterstützen:
Konto Volksbank Lahr
DE50 6829 0000 0049 1047 07
GENODE61LAH

Danke.

WebsoziInfo-News

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

30.07.2020 08:13 Bernhard Daldrup zur Unterstützung von Kommunen
Der Bund hat nicht erst mit dem Kommunalpaket als Antwort auf die Corona-Krise den Kommunen massiv geholfen. Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich die Bundesregierung mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ausgesprochen kommunalfreundlich verhalten. Dies bestätigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE Grünen über „Die finanzielle Situation der Kommunen

30.07.2020 06:13 Katja Mast zum Kabinettbeschluss Arbeitsschutz in der Fleischindustrie
Wir wollen den Gesetzentwurf von Arbeitsminister Hubertus Heil für mehr Arbeitsschutz in der Fleischindustrie schnell Gesetz werden lassen. Geschäftsmodelle, die auf Aubeutung basieren, müssen ein Ende finden. Katja Mast erklärt. „Auf Initiative von Arbeitsminister Hubertus Heil bringt das Kabinett heute den Gesetzentwurf für mehr Arbeitsschutz in der Fleischindustrie auf den Weg. Damit kommen die notwendigen Veränderungen

29.07.2020 04:04 Corona-Tests ausweiten – zweite Welle verhindern
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat ab kommender Woche eine Testpflicht für Urlaubs-Rückkehrer aus Risikogebieten angekündigt. Die SPD-Fraktion begrüßt eine Testpflicht. „Der Gesundheitsschutz hat oberste Priorität. Es ist rechtlich möglich und angemessen, eine Testpflicht für Reisende aus Risikogebieten einzuführen. Der Bundesgesundheitsminister ist nun aufgefordert, darzulegen, wie er die Testpflicht gemeinsam mit den Bundesländern umsetzen will. Auch muss

25.07.2020 16:32 17 Jahre Soziserver
Das Projekt der WebSozis wird am heutigen 25. Juli siebzehn Jahre alt Am 25.07.2003 erblickte der Soziserver das Licht der Öffentlichkeit und wird somit heute 17 Jahre alt. Ging es am Anfang ganz überwiegend um Homepages für Gliederungen und Mandatsträger von SPD / SPÖ und SP der Schweiz ist der Soziserver heute Heimat aller möglichen

Ein Service von websozis.info